· 

Hilfe, ich bin sauer!

Ja, ich bin sauer und das ist gar nicht lustig.

Eigentlich sogar ziemlich lästig denn mein Körper ist übersäuert.

Naja gut, so überraschend ist das jetzt nicht. Schließlich habe ich Jahrelang einfach alles gegessen was nicht bei Drei wieder im Schrank war.

Meine angefangene Ernährungsumstellung wurde von Grillabenden mit Freunden, Geburtstagsfeiern und abendlichen Fressanfällen vor dem Fernseher immer wieder niedergestreckt. Aber jetzt muss ich es endlich schaffen mich von Zucker, Fett und jeder menge Fast Food zu entwöhnen.

Ich mag ja Herausforderungen, aber dieser Kampf gegen mich selbst, wird wahrscheinlich meine härteste Schlacht.

 

Jetzt geht es nicht einfach nur noch darum mein Figürchen wieder auf Vordermann zu bringen, jetzt geht es um meine Gesundheit. Also habe ich beschlossen, dass ich damit anfangen werde, nur noch basische Lebensmittel zu essen. Das bedeutet für mich kein Fleisch, kein Zucker, keine Milchprodukte und nur gute Fette. Viel Gemüse, Obst, Vollkornreis,Kartoffeln, gute Gemüse und Fleischbrühe sowie frische Gemüse und Obstsäfte.

Viel Wasser und Kräutertee stehen ebenso auf meinem Plan. Außerdem muss ich einiges Vorkochen, zeitlich wird das sonst alles ziemlich eng.

 

 

Der Satz „kein Fleisch“ treibt mir jetzt schon die Tränen in die Augen.


Eure Dia

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0