· 

Intuition f.a.b die neue Innovation?

*Unbezahlte Werbung*

Von unten nach oben – absetzen, und wieder von unten nach oben…

Diese typische Rasur-Bewegung kennt jede Frau. Der Intuition f.a.b. soll einem dagegen ein neues und müheloses Rasurerlebnis bieten. F.A.B. steht für Forwards And Backwards und statt den Rasierer nach jedem Zug neu anzusetzen, rasiert er ganz einfach in beide Richtungen, vor und zurück. Hört sich ja wirklich vielversprechend an.

 

Gar nicht so einfach

Anfangs fiel mir das hin und her rasieren erst einmal recht schwer, schließlich habe ich viele Jahre immer nur in eine Richtung rasiert. Das umgewöhnen war nicht einfach. Irgendwann hatte ich dann aber den Dreh raus und war sehr überrascht wie schnell die Rasur von statten ging. Die Handhabung ist sehr leicht, der INTUITION F.A.B liegt sehr gut in der Hand und gleitet ganz zart über die zu rasierenden Stellen, was meiner Meinung nach vor allem an den integrierten Gel-Pads liegt, die durch Wasser aktiviert werden.  

 

 

Das lies erste Hoffnung auf ein zukünftiges unkompliziertes und schnelles rasieren in mir aufkeimen. Bis ich mir mein Bein etwas genauer angeschaut habe, das holte mich leider wieder ganz schnell zurück in die Realität.

 

 


Stoppelalarm

Überall sichtbare Stoppeln die an meinen Beinen stehen geblieben sind. Also die ganze Prozedur nochmal. Nach mehrmaligen hin und her rasieren, ist es mir dann gelungen mein Bein glatt und Stoppelfrei zu bekommen.

Nun stellt sich mir aber schon die Frage, ob die in verschiedene Richtungen angeordneten Klingen tatsächlich eine Zeitersparnis bewirken, schließlich muss ich ja mehrmals über die gleichen Stellen rasieren um sie wirklich glatt zu bekommen.

Im Achselbereich hatte ich wirklich Schwierigkeiten den Rasierer hin und her zu bewegen, ging dann letztendlich aber auch. Aber auch hier das gleiche Ergebnis wie an den Beinen. Heißt also das man wesentlich öfter über selbe Stelle rasieren muss. Danach ist das Ergebnis gut, alles war schön glatt und fühlte sich sehr gepflegt an. Kein spannen auf der Haut und bis jetzt auch keine Hautirritationen.

 

 

Nach meiner ersten ausgiebigen Rasur mit dem INTUITION F.A.B muss ich ehrlich sagen das ich froh bin mir nur den Rasierer ohne weitere Klingen gekauft zu haben. Denn sollte das nächste Rasurerlebnis nicht wesentlich gründlicher sein, sehe ich keinen Grund meinen liebgewonnenen Venus gegen den F.A.B. einzutauschen.


Nur bedingt überzeugt.

Grundsätzlich finde ich die Idee, ohne abzusetzen hin- und her rasieren zu können, gut.  Allerdings hapert es leider etwas an der Umsetzung. Schneller geht da leider gar nichts, man muss viel öfter nachrasieren. Vielleicht sollte Wilkinson hier an der Rasierqualität der Klingen arbeiten. Schärfere Klingen, besseres Rasurergebnis.

 

Ich teste ihn erstmal weiter, bin aber leider ein wenig enttäuscht, da ich mir wirklich mehr erhofft hatte. Aber warten wir es mal ab.

 

Eure Dia

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0