· 

*Werbung* Nivea Sun UV Gesicht Mattierender Sonnenschutz

Kurze, schnelle Fakten:

Der Frühling kommt, also ist der Sommer auch nicht mehr ganz so weit weg. Woohooo!

Ich kann es kaum abwarten, allerdings muss ich meine Kellerbräune erstmal auf die Sonne vorbereitet. Da ist die richtige Pflege unablässig. Vor allem der richtige Sonnenschutz.

Nivea war so freundlich mir die neue Nivea Sun UV Gesicht -Mattierender Sonnenschutz-, zum testen zur Verfügung zu stellen.

 


Kurze Fakten:

  • Absorbiert überschüssigen Talg auf der Haut, ohne die Poren zu verstopfen
  • Nicht-fettend – für ein seidig-weiches Hautgefühl
  • Brennt nicht in den Augen – augenärztlich bestätigt
  • Spendet Feuchtigkeit und fühlt sich leicht an
  • Hinterlässt kein klebriges oder fettiges Hautgefühl.
  • Mit Vitamin E und Licochalcon
  • Lichtschutzfaktor 50
  • Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen
  • Unter dem Make-up geeignet
  • Die Nivea Sun mattierende Sonnenschutzpflege ist seit dem 1.März 2018 für 11,99€ im Handel erhältlich.

 

Als hätten wir uns abgesprochen, strahlt die Sonne pünktlich zu meinem Test der mattierenden Sonnenschutzpflege von Nivea Sun, vom Himmel.

Was mich sofort angesprochen hat, war der mattierende Effekt. Endlich mal eine Sonnencreme die mich nicht wie eine Ölsardine aussehen lässt.


 

Auf der Haut fühlt sie sich wesentlich “leichter“ an als all die anderen Sonnencremes, die ich bisher so ausprobiert habe. Kein kleben, fetten oder schmieriges Gefühl auf der Haut. Das Versprechen von 0% fettigem Hautgefühl nach dem eincremen, kann ich also voll bestätigen und das lässt mein Herzchen höherschlagen.

 

Beim Duft der neuen Sonnencreme ist sich Nivea treu geblieben. Angenehm -  allerdings dennoch der typische Sonnencremeduft. Im Urlaub passt das klasse aber im Alltag ständig nach Sonnencreme zu riechen gefällt mir nicht so gut.

Da man sie prima unter dem Make-up benutzen kann, hätte ich mir gewünscht, dass sich Nivea hier etwas Neues einfallen lässt. Wer möchte schon permanent nach Sonnencreme riechen?!

 

 

 

Wenn ihr die mattierende Sonnencreme von Nivea unter dem Make-up auftragen wollt, sollte man je nach Umfang der Pflege-Routine folgende Reihenfolge der Pflegeprodukte beachten:

  • Reinigung
  • Serum
  • Augenpflege
  • Tagespflege
  • Sonnenschutz
  • Make-up

Mein Fazit

Ich mag die Nivea Sun mattierende Sonnencreme. Sie lässt sich sehr leicht auftragen und zieht schnell ein. Das Versprechen von fettfreier Haut wird hier absolut eingehalten. Unter dem Make-up passt es auch super. Nivea setzt beim Duft der Creme auf Altbewährtes, ich mag den Nivea Duft, er hat so seinen ganz eigenen dezenten Charme, allerdings finde ich es hier etwas unpassend. Schöner wäre es gewesen, wenn Nivea hier vielleicht sogar eine geruchsneutrale Variante auf dem Markt gebracht hätte. Wie schon erwähnt, empfinde ich es als störend den ganzen Tag nach Sonnencreme zu riechen.

In der Wirkungsweise hat die neue Nivea Sun ganze Arbeit geleistet, auch hier hält sie was sie verspricht.  Sicherlich werde ich sie aufgrund des mattierenden Effekts und des guten Sonnenschutzes auch weiterhin kaufen. Für den alltäglichen Gebrauch erhoffe ich mir aber irgendwann mal eine neutralere Duftvariante.

Eure Dia

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0