· 

Basischer Eintopf

Eintöpfe und Suppen gehen bei mir immer, ich mag sie! Meinen basischen Eintopf mag ich ganz besonders. Erstens kann ich davon essen bis ich platze und zweitens kann man mit dem Gemüse variieren wie man gerade lustig ist.

 

Zutaten

Olivenöl
1 große Zwiebel
6 kleine Kartoffeln, evtl. mehr
1 Beutel frische Wachsbohnen
2 große Paprika, rot und gelb
300 ml Mandelmilch
200 ml Gemüsebrühe
Gewürze

(z.B. glatte Petersilie, Pfeffer, Zitronenthymian, Kurkuma, Bohnenkraut)

 


Zubereitung

1.

Die Paprikaschoten von den Kernen befreien, Zwiebeln schälen, beides würfeln. Bohnen waschen und klein schneiden. Alles kurz beiseitestellen.

2.

 

Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem großen Topf mit Olivenöl leicht anbraten. Anschließend Paprikawürfel, Zwiebeln und die kleingeschnittenen Bohnen mit in den Topf geben, alles gut umrühren.

3.

 

Mit der Gemüsebrühe und der Mandelmilch aufgießen mit den Gewürzen eurer Wahl würzen. (ich habe Pfeffer, Kurkuma, Bohnenkraut, Zitronenthymian und Petersilie benutzt) Deckel auf den Topf geben und bei reduzierter Hitze und gelegentlichem umrühren, bis zur gewünschten Bissfestigkeit leicht garen.

 

Hier waren meine Kartoffeln viel zu groß, das hat leider dazu geführt dass, das Gemüse zu weich geworden ist. Das Gemüse sollte noch leichten Biss haben. Also schneidet eure Kartoffeln in kleine Würfel, nicht diese Handgranatengröße wie bei mir. 😉

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0