· 

*Werbung* Meine neue Fotobox

Ganz unabhängig von Instagram, meinem Blog und was ich da sonst noch alles so habe, liebe ich es zu fotografieren. Schon immer.

 

Leider bin ich auf diesem Gebiet noch absolut unerfahren, versuche aber mein Bestes. Meine Bilder gefallen mir, ich weiß aber sehr wohl, dass da noch einiges mehr geht. Mein erstes Ziel ist es, einen Fotokurs zu besuchen, allerdings hat sich leider gezeigt, dass dies in meinem kleinen verschlafenen Hameln gar nicht so leicht ist. Darüber hinaus habe ich auch keine Lust, Unmengen dafür zu bezahlen, das muss sich schon die Waage halten.

 

Das Lichtzelt

Dann habe ich vor ein paar Tagen etwas über die Fotoboxen gelesen. Und ein paar weitere Tage später, hatte ich dann auch eine bei mir zuhause stehen. Die Auswahl an Boxen ist nahezu unendlich groß, allerdings ähneln sich die Boxen alle sehr. In der Funktion sind diese kleinen Würfelboxen fast alle gleich. Also habe ich versucht eine Box zu finden auf die ich nicht 5 Wochen warten muss da sie aus China kommt, was heutzutage schwerer ist als man denkt.

 


Ja…da ist sie nun… meine kleine Fotobox. Schnell alles entpackt, um zu schauen ob ich es allein auf die Reihe bekommen würde sie aufzubauen. Ihr müsst wissen ich bin eine absolute Niete, wenn es darum geht, Dinge auf oder zusammen zu bauen. Kennt ihr Patrick Star? Den besten Freund von Spongebob. So in etwa fühle ich mich dann immer. 😉 Dumm wie ein fetter Seestern.

 

Diesmal keimte aber sofort große Hoffnung auf, das dies heute mal ausnahmsweise nicht der Fall sein wird. Es sah alles recht simpel und einfach aus. Die Bedienungsanleitung, - naja…sagen wir mal… sie haben es zumindest versucht-, war mir nur bedingt eine Hilfe. Aber wie gesagt, es sah vorerst sehr einfach aus.

Ich habe alle Stangen zusammengesteckt und siehe da, das lief wie am Schnürchen. - Yeeaahh aus mir wird doch noch was! –

Dann das Fotozelt einfach darüberstülpen. Das lief großartig. NICHT…!

 

 

Ich habe es einfach nicht über die Stangen gezogen bekommen.

- Hallo Patrick, da bist du ja wieder!-

 

Also alle Stangen erneut fest zusammenpressen und nochmal probieren. Ja, das lief dann genauso toll wie zuvor, nämlich gar nicht.

 

Mein Mann konnte sich das Elend dann wohl nicht mehr länger mit anschauen und befreite mich aus meiner misslichen Lage.

Zack..zack…zack…keine 5 Minuten später stand das Fotozelt „ready for taking Fotos“ vor mir. So schnell kann es dann gehen, wenn NICHT ICH etwas zusammenbaue.

 

Mein erstes Foto

Ich war sehr gespannt darauf, wie meine Fotos wohl aussehen würden wenn ich die Fotobox zum fotografieren nutze. Also schnell was reingestellt und los ging es. Unten seht ihr meine ersten "Meisterwerke" .

Ja, es könnte zukünftig was aus uns werden, liebes Fotozelt.

Inhalt und technische Daten

Amzdeal 50 x 50cm Mini-Fotostudio

2 LED Lichtleisten
Das Lichtzelt hat zwei LED Lichtleisten, jede Leiste hat 20 LED Leuchten. Kein Flimmern, hohe Helligkeit. Die LED Leuchte liefert ein softes und diffuses Licht, ohne überflüssige Schatten und Reflexionen auf dem Objekt oder dem Hintergrund zu hinterlassen

Praktischer Hintergrund
Drei verschiedene Hintergründe - Schwarz, Weiß, Orange. Das Hintergrundmaterial ist faltenfrei und leicht zu reinigen

Schnelle Installation
Die Fotobox kann schnell aufgebaut werden, solange ich das nicht tue. Man benötigt kein weiteres Werkzeug.

Allround fotografieren
Das Lichtzelt hat 3 Schiessfenster - Die Oberseite des Kopffensters, vorne ein kleines Fenster und ein großes Fenster.

Starke Struktur
Die Struktur der Fotobox ist sehr stabil und erstaunlicher Weise sehr gut verarbeitet.

Lieferumfang:
1 x Fotozelt
2 x LED Panel
8 x Eckrohr
1 x Adapter
12 x Lange Rohr
3 x Hintergründe
1 x Weiches Tuch
1 x Tragetasche
1 x Bedienungsanleitung

Technische Daten:
Modell: FS-C50
Beleuchtung: LED Panel (2x20 LEDs)
Farbtemperatur: 5500K
Abmessungen beim Öffnen: 50x50x50cm
Hintergründe: Weiß, Schwarz,Orange


Fazit

Bis jetzt bin ich recht zufrieden, ich probiere noch rum und schaue mal was dabei raus kommt. Das ein oder andere Foto werde ich sicherlich mit dieser kleinen Fotobox schießen. Wenn es aber um größere Präsentationen geht funktioniert das natürlich nicht. Deswegen überlege ich, ob es nicht vielleicht sinnvoller ist, sich gleich eine Fotowand inkl. Licht, zu kaufen?! Warten wir es mal ab.

Kussi, eure Dia

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0