· 

L’Oreal - Chérie on the Cake - Blush & Bronzer

Werbung / Kooperation

Ein Blush muss für mich leicht und dezent sein, es gibt doch nichts Schlimmeres als einen dicken Blush-Balken im Gesicht. Natürliche, leicht rosige Wangen sehen da doch wesentlich schöner aus. Deswegen nutze ich nur Produkte, die eine sehr leichte Textur haben, sich nicht absetzen und sich so meistens kinderleicht verblenden lassen.

Seit einiger Zeit ist es der „Melon Dollar Baby Blush“, der mich auf ganzer Linie überzeugt und verzaubert hat.

Dezenter Auftrag, der sich bei Bedarf aufbauen lässt, wenn es dann doch mal etwas  mehr sein darf. Der Teint wirkt sofort gesund, rosig und leicht glowy. Darüber hinaus ist der Duft einfach nur göttlich und passt perfekt zu den heißen Sommertagen. Kurzum ich bin immer noch absolut verknallt in diesen für mich perfekt abgestimmten Blush.

Jetzt habe ich den Loreal Chérie on the Cake getestet.

 

Chérie on the Cake Blush & Bronzer

Ein 2in1 Produkt, Blush und Bronzer in einem Pfännchen, das wie ich finde, aber zu klein ist um es wirklich getrennt zu halten / nutzen. Zum Auftragen meines Bronzers nutze ich in der Regel immer einen ziemlich großen breiten Pinsel, damit ich das Produkt großflächig, aber dennoch dezent verteilen kann. Es soll so aussehen, als hätte die Sonne mich ganz leicht geküsst. Mit meinem gewohnten Pinsel kann ich hier also nicht arbeiten.  

Der Chérie on the Cake Bronzer ist matt, der Blush hingegen hat lichtreflektierende Pigmente, die das Gesicht in einen leichten Roséton mit ganz feinen goldenen Schimmer tauscht.

Bronzer sollte nicht schimmern, also muss ich hier ganz genau aufpassen, dass ich nicht auch den Blush erwische, wenn ich den Bronzer mit meinem Pinsel aufnehme.

Die Farbe ist schön, lässt sich gut mit dem Pinsel aufnehmen und passt sich hervorragend meinem Hautton an.

Mit dem Blush verhält es sich genauso, leichte geschmeidige, nicht krümelnde Textur, die sich sehr gut verteilen und aufbauen lässt. Bei längerer Benutzung merke ich aber, dass sich schnell beide Produkte vermischen.

Als Blush aufgetragen sieht das auch großartig aus. Als Bronzer hingegen für mich nicht zu gebrauchen, weil es ganz leicht schimmert.

 

Fazit

Bronzer sowie Blush sind perfekt für den hellen Hauttypen geeignet. Es handelt sich hier um eine leichte bis mittlere Deckkraft. Diese zarte Konsistenz schmiegt sich förmlich an und sieht aufgetragen sehr natürlich aus.

Für mich ist dieses Pfännchen zu klein, schnell haben sich beide Produkte vermischt, was als Blush auch sehr gut funktioniert und wunderbar auf den Wangen aussieht. Als Bronzer ist es für mich nicht ganz so optimal.

Es riecht intensiv nach Kirsche und erinnert mich ganz stark an dieses Ahoi Brausepulver. Fast schon zu süß und etwas künstlich, was aber auf dem Gesicht recht schnell wieder verfliegt. Im Gegensatz zu dem Melon Dollar Baby Blush, dessen Duft ich abgöttisch liebe, mag ich diesen quietschsüßen Kirschduft nicht ganz so gerne.

Alles in allem ein gutes Produkt, das aufgetragen sehr natürlich wirkt und dem Gesicht einen schönen Frischekick verleiht. Für mich aber nur als Blush und nicht als Bronzer zu benutzen.

 

Jetzt fehlt mir in meiner Testreihe nur noch der Life´s a Peach Blush. Das kann ja nur gut werden, oder was meint ihr?

Kussi, eure Dia

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0