· 

♡ - Urban Decay - BH Cosmetics - Essence - ♡ Meine momentanen drei liebsten Lidschatten Paletten

 ~ Eigenkauf / Werbung  ~

 

Ich liebe Paletten, eigentlich habe ich viel zu Wenige. Heute möchte ich euch drei Paletten vorstellen, die ich im Moment in Gebrauch habe.

 

  • ~Naked 2~ von Urban Decay
  • ~Never give up your Daydream~ von Essence
  • ~Nouveau Neutrals Palette~ von BH Cosmetics

 

Ist euch schonmal eine Palette runtergefallen?  Wenn ja, dann wisst ihr auch was mit den Farben passiert.... ~Massaker~.

Ich kann mich noch gut an meinen letzten Urlaub auf Teneriffa erinnern.

Da flog mir meine geliebte Urban Decay Palette quer durchs Badezimmer. Alle Versuche sie noch aufzufangen, haben das Ganze leider nur noch schlimmer gemacht!

Da ich aber nun mal so eine Weißwurst bin, konnte ich das Hotelzimmer auf keinen Fall ungeschminkt verlassen. Schließlich wollte ich die anderen Gäste nicht gleich verschrecken. Also musste ich zusehen, wie ich die nächsten Urlaubstage mit den mir verbliebenen Krümelchen überlebe. Hat dann letztendlich aber ganz gut geklappt und nach meinem Urlaub, habe ich mir natürlich umgehend eine neue Palette gekauft.  *puuhhh*

Aber nun zu den Paletten:

 

Nouveau Neutrals Palette von BH Cosmetics

Diese Palette beinhaltet mit ihren 38g, 21 gut pigmentierte Lidschatten und fünf Rouges. Die Lidschatten sind unterteilt in matte, leicht schimmernde und metallic Töne. Sie lassen sich sehr gut auftragen und verblenden. Feuchtet man den Pinsel leicht an, verstärken sich die verschieden Nuancen um einiges. Die Farben lassen sich sehr gut miteinander kombinieren.

Der Blush ließ sich etwas schlechter verblenden, aber die Farben sind auch hier m.E. nach sehr schön. Ich selbst nutze aber nur einen Ton, was aber daran liegt das ich recht blass bin.

Ein Blush schimmert ganz leicht, aber auch dieser ist nicht für mich geeignet da ich nur matten Blush verwenden.

Da mir aber die Töne der Lidschatten überaus gut gefallen, ist es nicht schlimm, dass die verschiedenen Rouge-Töne nur bedingt geeignet für mich sind.

Die Palette kosten 19,95 EUR.

 

Pro

  • Viel Inhalt - 38g
  • Gut pigmentierte Farben
  • Große Farbauswahl
  • Farben lassen sich gut auftragen und verblenden.
  • gerechtfertigter Preis

Contra

  • Blush lässt sich nicht ganz so leicht verblenden
  • Palette lässt sich nur schwer öffnen

 

 


Never give up your Daydream von Essence

Ja, was soll ich sagen, diese Palette gehört ja so überhaupt nicht in mein eigentliches Beuteschema und dennoch habe ich mich in sie verliebt.

Wie ihr ja vielleicht wisst, liebe ich Pastelltöne, allerdings noch nie zuvor für die Augen, da tendiere ich eigentlich eher zu Brauntönen.

Alle Farben haben einen wirklich sichtbaren und intensiven Holo-Effekt, kaum zu fassen wie gut sich diese leichte Textur, aufbringen und verblenden lässt.Für mein normales Alltags-Make-up nutze ich sie allerdings nur für die Augeninnenwinkel und ab und an ein kleines bisschen auf das beweglich Augenlied oder unter die Braue, einfach um ein wenig Akzente zu setzen.

Für den Abend, eine Party oder ähnliches, kann man dann auch ein wenig mutiger werden, da bietet sich die „Never give up your Daydream“ Palette absolut an. Leider habe ich Schlupflieder und muss bei der Verwendung aufpassen, dass ich mich ein wenig zurückhalte.

 

Aber...

Negativ anzumerken ist leider, dass die Textur zwar angenehm weich und zart ist, allerdings auch sehr pudrig und sie krümelt.

In der Palette sehen die Farben sehr unterschiedlich aus, auf dem Auge selbst ist das aber nicht mehr der Fall, man muss schon genau hinsehen, um einen Unterschied feststellen zu können.

Da ich aber bei mir nur Akzente setze, stört mich das nicht sonderlich. Für jemanden der aber einen intensiven und auffälligen Look schminken möchte, wäre das vielleicht ärgerlich. Eine dunkle Base ist dann wohl zwingend notwendig.

Dennoch hat diese Palette für mich einfach das gewisse Etwas und das zu einen Preis von 6,95 EUR.

Pro

  • Intensiver Holo-Effekt
  • Sehr angenehme Textur
  • Schöne Pastelltöne
  • Günstig

Contra

  • Aufgetragen gleichen sich die Nuancen sehr
  • Sehr pudrig, krümelt.
  • Fallout

Naked 2 von Urban Decay


Diese zwölf, sehr gut aufeinander abgestimmten Brauntöne harmonieren einfach perfekt miteinander. Es ist für mich die erste Palette, in der auch alle Farben bei mir im Einsatz sind. Wie oft habe ich in der Vergangenheit, Paletten gekauft und dann nur vereinzelte Farben benutzt. Waren diese Farben dann aufgebraucht landete die Palette irgendwo im Badezimmerschrank.

 

Diese Nude-Palette bringt matte und auch schimmernd-glitzernde Farben mit sich. Die Nuancen sind eher kühl. Die Farben sind super pigmentiert und lassen sich leicht auftragen, aufbauen und verblenden. Sie krümelt ein wenig, dies schadet der Qualität aber nicht. Nur bei der Nuance „Chopper“ hatte ich leichte Glitzerpartikel unter dem Auge. Nutze ich diese Farbe, schütze ich mein restliches Auge mit einem Taschentuch vor herunterfallenden Partikeln.

 

Einzig der Pinsel gefällt mir nicht so, für mein Augen Make-up nutze ich andere Pinsel.

 

 

I ♡ it

Die Naked2 ist und bleibt meine absolute Lieblings- Eyeshadow-Palette und kostet z.Z  50,95 EUR.

Das ist natürlich ein ganz schönes Sümmchen, aber es lohnt sich. Ich nutze die Palette auf dem Bild täglich und schon eine ganze Weile, das Produkt braucht sich langsam auf, man hat also lange etwas von dieser Palette. Die Farben, die Ergiebigkeit sowie die Qualität, sprechen einfach für sich. Es macht Spaß mit ihr zu arbeiten und hier ist das Geld aus meiner Sicht gut angelegt.


Pro

  • Sehr schöne Brauntöne
  • Nuancen lassen sich gut verarbeiten
  • Ergiebig
  • Gut aufeinander abgestimmt
  • Fast kein Fallout (nur bei einer Farbe)
  • Tolles Case

Contra

  • Pinsel für mich nicht geeignet
  • Hohe Anschaffungskosten
  • krümelt beim aufnehmen der Farbe leicht.

We Love...

Jetzt interessiert mich aber, welche sind eure liebsten Paletten?

 

Gibt es Paletten, denen ihr hinterher trauert, weil es sie nicht mehr zu kaufen gibt?

 

Ich freue mich auf eure Antworten!

Kussi, eure Dia


Kommentar schreiben

Kommentare: 0