· 

Die Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2019

 ~ PR-Sample / Werbung  ~

Jedes Jahr aufs Neue überrascht Melitta mit ihrer Selection des Jahres.  Zu meiner großen Freude darf ich die BellaCrema Selection des Jahres 2019 verkosten, vor ein paar Tagen hat mich ein großes Promo-Paket von Melitta mit diesem großartigen Inhalt erreicht.

Auf dem Foto ist nur ein Teil der mir zur Verfügung gestellten Produkte zu sehen.


Kaffee ist nicht gleich Kaffee!

Der Geschmack von Kaffee wird nicht nur durch die Anbaugebiete, gut ausgesuchte Kompositionen verschiedener Kaffeebohnen bestimmt, auch die Art der Röstung spielt eine ausschlaggebende Rolle. So führt uns die diesjährige Melitta -Reise in den südlichen Teil Afrikas,- nach Sambia.

Hier in Sambia wächst die von Natur aus fruchtige Uluba-Bohne.

Durch die richtige Röstung soll es Melitta nun gelungen sein, das weiche Aroma der Bohne durch eine feine Mango Note zu unterstreichen.

Kaffee und Mango stehen bei mir ganz oben auf der Favoritenliste, allerdings nicht in Kombination miteinander. Umso gespannter war ich natürlich, ob dieser hochwertige Kaffee wirklich einen Hauch an Mango mit sich bringt.

Wie schmeckt wohl ein Kaffee mit leichter Mango Note?

Kann das überhaupt schmecken? Aber erst einmal möchte ich euch die anderen Stars der Melitta Familie vorstellen.

 

 

- Melitta BellaCrema la Crema –

BellaCrema „La Crema“ ist ein sehr ausgewogener Kaffee.Sein Charakter eignet sich besonders gut für Liebhaber des milden Kaffees, hier kann man sich auch gerne mal eine Tasse mehr gönnen. Mir persönlich ist er etwas zu mild, allerdings gefällt mir die Crema. Sie ist zart und bleibt lange auf dem Kaffee bestehen.


My Darling – Melitta Bella Crema Speziale

Auch wenn Melitta Bella Crema Speziale recht sanft ist, so empfinde ich ihn als den perfekten Kaffee in Kombination mit Milch, da er pur doch recht sauer ist.

In meinem Fall wäre das dann die Latte Macchiato.  Gerne trinke ich abends auch mal einen Cappuccino, was ich hier auch tun kann, ohne Angst haben zu müssen nicht schlafen zu können.

Wenn man den Bella Crema Speziale pur genießt, kann man sich auf eine schöne dichte Crema freuen, sollte aber darauf gefasst sein, das dieser Kaffee einen hohen Säureanteil hat, er ist bekommlicher wenn man ihn als z.B. Cappuccino genießt!

 


Der kräftige Kleine - Melitta Bella Crema Espresso –

100% Arabica Bohnen die ganz espressotypisch geröstet werden. So erhält der Crema Espresso seine würzig-kräftige Note. Ab und an trinke ich gerne mal einen kleinen Wachmacher zwischendurch, mein Espresso muss kräftig und aromatisch sein, die Crema schön fest, genau das bietet mir die Melitta Bella Crema Espresso Röstung. Hier kommen alle Espressoliebhaber voll auf ihre Kosten.

 


Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2019            Is here a new Star born?

Meinen morgendlichen Kaffee genieße ich pur,- also heiß und Schwarz.

Zucker und Milch haben in ihm nichts zu suchen, habe ich bock auf Milch,

trinke ich eine Latte Macchiato oder einen Cappuccino.

Mein Kaffee muss eine gewisse Stärke und ein würziges Aroma bieten, außerdem darf er nicht zu bitter sein.

Im Grunde bin ich also was meinen Kaffee angeht recht Old-School und wenn ich ehrlich bin, fand ich den Gedanken an Kaffee mit Mango etwas befremdlich.

 

Sanfte Seele, würziger Körper.

Öffnet man die Verpackung der Melitta Bella Crema Selection des Jahres 2019, strömt einem ein unglaublicher Duft nach frischen Kaffeebohnen entgegen. Großartig und sehr intensiv. Ich konnte mich einfach nicht satt riechen und wenn es hier nur um den Duft der Bohnen gegangen wäre, hätte die Selection 2019 bereits jetzt alle Preise bei mir abgeräumt.

Auf den Kaffeepackungen der gesamten Melitta Crema Reihe befinden

sich Stärkeskalen von 1 bis 5. Diese beziehen sich auf die Intensität des Kaffeegeschmacks.

Die neue Selection 2019 wird dem Stärkegrad 3 zugeordnet.

Der Kaffee ist milder als der den ich sonst so trinke. Allerdings finde ich das nicht sonderlich schlimm, denn er schmeckt wirklich gut. Das Geheimnis der Milde liegt in der fehlenden Säure und das kommt diesem Kaffee sehr zugute. Obwohl ich sonst eher auf kräftigeren Kaffee stehe, schmeckt mir dieser überraschender Weise sehr gut. Er ist würzig und im Nachgang ein winziges bisschen süß. Ich würde jetzt nicht behaupten, dass er nach Mango schmeckt, man schmeckt wohl eine leichte süße heraus allerdings keine Mango. Zumindest schmecke ich sie nicht heraus.

 

Frisch aus meinem Kaffeevollautomaten zubereitet riecht der Kaffee immer noch absolut großartig. Frisch und würzig,

die Crema schön geschlossen.


Fazit

Ab Januar 2019 wird es die Melitta BellaCrema Selection 2019 im Handel geben. Zugreifen lohnt sich!

Mit der Selection 2019 trumpft Melitta absolut auf. Ich war wirklich überrascht wie gut ein etwas milderer Kaffee schmecken kann. Selbst morgens, wenn man mich lieber nicht vor meinem ersten Kaffee anspricht, hat er ganze Arbeit geleistet. Hier kann man sich ruhig ein Päuschen mehr gönnen.

Abzuschalten und einfach nur genießen.

 


Kussi, eure Dia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0