· 

Swiss O-Par Arganöl Spülung- Aufbau & Schwung.

Werbung / Eigenkauf

Arganöl genießt nicht nur in der Kosmetikindustrie aktuell eine sehr große Beliebtheit. Auch ich als Konsumentin komme regelmäßig ins Schwärmen, wenn ich von Arganöl schreibe. Es lässt sich einfach überall dort einsetzen wo etwas zu trocken erscheint. Zu trockene Kopfhaut, trockene Haut und wer trockene und strapazierte Haare gesund pflegen möchte, ist mit Haarpflegeprodukte in denen Arganöl zu finden ist, meistens auf einem richtigen Weg.

So stand ich also in meiner Lieblings-Drogerie vor einer Brigade Haarpflegeprodukte und habe mich auf der Suche nach einer silikonfreien Spülung fast schon verloren gefühlt.

Bis mir schlagartig eine recht unspektakuläre Flasche ins Auge gesprungen ist, auf der in Großbuchstaben „ARGANÖL“ stand. Nach näherer Betrachtung schlug mein Herzchen dann gleich nochmal 10 tackte schneller, denn hinten auf der Flasche stand ganz unscheinbar der Zusatz – ohne Silikone-.

 

Eine weitere Spülung mit Kokosduft, machte es mir aber wirklich erstmal schwer mich zu entscheiden, gewonnen hat dann dennoch die Arganöl-Spülung. Zack gekauft.

 

Swiss O-Par Arganöl Spülung- Aufbau & Schwung.

Schon beim einmassieren in das nasse Haar, wurde es unglaublich weich und geschmeidig.

Die Textur der Spülung ist eher flüssig, aber immer noch fest genug, sodass sie einem nicht von der Hand läuft. Sie ließ sich leicht im Haar verteilen und verwandelte es binnen Sekunden und eine Oase der Geschmeidigkeit.

Nachdem mein Haar handtuchtrocken war versuchte ich mein Glück und fing an es leicht zu kämmen, was absolut problemlos ging. Mein trockenes Haar war immer noch sehr geschmeidig, ohne platt am Kopf herunter zu hängen. Darüber hinaus glänzt es endlich wieder. So langsam trägt das Projekt "Haare wieder gesund pflegen" Früchte.

 

Swiss O-Par hatte ich gar nicht mehr auf den Schirm. Früher habe ich gerne mal diese kleinen Kuren gekauft, wisst ihr welche ich meine? Ich werde mir jetzt noch die Kokosvariante kaufen, dann aber gleich Shampoo & Spülung.

 

Wisst ihr was mich bei dieser Haarpflegeserie noch sehr überrascht hat? Es ist das erste Mal, dass ich eine Spülung benutze, in der genauso viel Inhalt wie auch im dazugehörigen Shampoo ist. Für 250ml Spülung habe ich 2,49 EUR bezahlt, das Shampoo kostet bei gleicher Menge auch das gleiche Geld.

 

Sollte ich es wirklich endlich geschafft haben, eine Haarpflegeserie ohne Silikone gefunden zu haben, die ich auch in ein paar Monaten problemlos nachkaufen kann?!

 

Ich hoffe es, denn so langsam geht mir das Thema Silikone ganz schön auf die Nerven!!!

 

Bussy meine Spatzen da draußen,

Kussi, eure Dia

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0